Archiv der Kategorie: Neues

Herr Rauchstein in Berlin

Durch die vielen Projekte und Theaterengagements in diesem Jahr sind die Konzertauftritte etwas zu kurz gekommen. Umso mehr freut es uns, den ersten Konzerttermin für 2017 anzukündigen. Am 19.01.2017 gastiert Herr Rauchstein im Zimmer 16 in Berlin und lässt das neue Jahr gut anfangen. Karten gibt es per Mail unter zimmer16 at gmail.com oder Tel. 030 48 09 68 00.

Foto: Jessy Katschewitz und Jan Wagner

Foto: Jessy Katschewitz und Jan Wagner

Advertisements

Galakonzert Lukas & Friends am 15.10.2016

Lukas Rauchstein lädt ein zum einzigen Konzert in Mecklenburg-Vorpommern in diesem Kalenderjahr!
Zahlreiche musikalische Freunde und Gäste haben sich angekündigt. Es wird ein großes Fest. Benefizkonzert zu Gunsten des Tuko Pamoja Kenya e.V. – Gemeinsam für Kenia. Mit den Einnahmen werden Projekte finanziert, deren Ziel es ist, „Kindern und Jugendlichen aus armen Bevölkerungsschichten eine solide schulische Allgemeinbildung zu ermöglichen.“, so Vereinsvorsitzende Ina Wolst.
Lukas Rauchstein dazu:
„Bildung zu fördern ist die Verantwortung der solidarischen Gesellschaft. Es ist eine globale Aufgabe. Gerade in diesen dunklen Tagen möchte ich gerade in meinem Heimatland, gerade in diesem dünn besiedelten Kleinod ein Zeichen setzen – den Blick über den Tellerrand hinaus nicht zu vergessen. Gerade, weil auch hier so mancher dringend Bildung braucht.“

Samstag 15.10.2016. Ab 19:00 Uhr Vorprogramm / 20:00 Uhr Show im KlangAtrium Schmadebeck

Foto: Jessy Katschewitz und Jan Wagner

Foto: Jessy Katschewitz und Jan Wagner

Lukas Rauchstein wieder wild

Liebe Freunde!

Morgen ist Nikolaustag und Zeit, Zuckerbrot zu verteilen. Ein aufregendes und erfolgreiches Jahr liegt hinter uns und ich möchte mich bei allen Fans und Weggefährten bedanken, die mit soviel Interesse meinen Werdegang verfolgt haben. Nicht ohne Stolz blicke ich auf zahlreiche Konzerte und Projekte zurück, die in ihrer Fülle und Vielfalt das Jahr 2013 zu einem der spannendsten in meiner bisherigen Karriere machen ließen. Vor ein paar Wochen saß ich mit einem sehr bekannten Filmschauspieler in Hamburg an der Hotelbar des wunderbaren Reichshofs. Dieser erzählte mir, dass er sich nichts mehr wünsche, als mal wieder was Verrücktes, „großartigen Blödsinn“ zu machen. Auch ich wage mich aus der selbst attestierten Bequemlichkeit und freue mich umso mehr auf drei tolle und kuriose und wilde Abende in den nächsten Wochen: Am 17.12. trete ich im Hörsaal auf der Reeperbahn in Hamburg bei der tollen Veranstaltungsreihe „Liedermacherlabor“ auf und vertone live mit meinem Kollegen Einmannmusik vom Publikum kreierte Texte zum Thema Besinnlicher Pornoabend . Begleitet werden wir von einer Band und natürlich spiele ich auch ein kleines eigenes Set.
Am 27.12. kandidiere ich dann mit Mehr als nur Dein Bild in Berlin auf der Kugelbahn beim „Saddest Song of The World – Contest“. Und wie als Antwort darauf, freue ich mich umso mehr für den „Ostfriesischen Kleinkunstpreis“ nominiert zu sein. Unter dem Motto Ostfriesland lacht werde ich am 20.02.2014 in der Stadthalle Aurich auftreten.

Natürlich wird auch morgen in der dezentrale vom Ringlokschuppen Mülheim ab 19:00 Uhr mit Nina Ender und Stefan Kolosko gefeiert. Ich würde mich freuen, Euch bald auf einem meiner Konzerte zu sehen.

Eine schöne Weihnachtszeit – und ein warmes Nest in stürmischen Zeiten

wünscht Euer

Lukas Rauchstein

Lukas Rauchstein am Kampnagel Hamburg

Zur Zeit probt Lukas für die aktuelle Kampnagel Produktion in Hamburg. Für „Hamletanstalt- Ein Luxusoratorium“ von Nina Ender und Stefan Kolosko schreibt er die Musik. Uraufführung ist am 16.05.2013 im Rahmen des Festivals „Old School – Von Alten lernen“.

HAMLETANSTALT – EIN LUXUSORATORIUM 

KONZEPT Nina Ender/Stefan Kolosko
TEXT Nina Ender
FILM/REGIE Stefan Kolosko
MUSIK Lukas Rauchstein

www.enderkolosko.com

www.kampnagel.de